Wohnung sanieren – Kosten und Dauer

Eine Wohnungssanierung kann eine kostspielige Angelegenheit sein. Und auch wenn man die Kosten durch Eigenleistung und Fördergelder teilweise deutlich senken kann, ist die Hilfe von erfahrenen Profis doch fast immer nötig, um bedarfsgerecht zu planen und Kostenfallen zu vermeiden. Hier erfahren Sie, womit Sie rechnen müssen, wenn Sie Ihre Wohnung kernsanieren: Kosten und Dauer der Baumaßnahmen, Einsparpotenziale und Vorgehensweise.

Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Sanierung ist nicht gleich Sanierung

Zu einer groben Einschätzung der Kosten müssen sowohl Material- und Lohnkosten als auch Steuern, Beratungskosten und gegebenenfalls Kosten für Bauanträge und Gebühren berücksichtigt werden. Dabei spielen zum Beispiel Alter und Erhaltungszustand der Wohnung, die saniert werden soll, eine Rolle – aber auch spätere Ausstattungs-Extras können die Kosten in die Höhe treiben. Grundsätzlich fallen beim Wohnung kernsanieren Kosten zwischen 600 und 1200 EUR pro Quadratmeter an.

Mit viel Eigenleistung – handwerkliche Kompetenz immer vorausgesetzt – lassen sich die Kosten im Einzelfall um bis zu 30% senken. Dies ist natürlich nur eine sehr grobe Schätzung, anhand derer Sie überschlagen können, in welcher Größenordnung Sie Ihr Budget in etwa veranschlagen müssen. Erst eine detaillierte Kalkulation, die auch eventuelle Fördermöglichkeiten mit einbezieht, ermöglicht eine realistische Einschätzung der tatsächlichen Sanierungskosten.

Die Kernsanierung beginnt praktisch mit einem Rückbau der Wohnung auf die rohe Bausubstanz, wobei alte Installationen, Decken, Putz und Böden entfernt und komplett neuwertig wieder aufgebaut werden. Dadurch wird nicht nur die Wohnqualität erhöht, sondern auch der Wert der Wohnung deutlich gesteigert – je nach Ausstattung der fertigen Wohnung. Möglich ist jedoch auch, einen Raum nach dem nächsten zu sanieren und so die Kosten über einen längeren Zeitraum zu verteilen. Darüber hinaus muss nicht immer komplett kernsaniert werden – in der Praxis ist ein Maßnahmen-Mix mit fließenden Übergängen zwischen Renovierung, Sanierung und Modernisierung nicht selten.

Wohnung kernsanieren: Kosten ermitteln steht am Anfang

Bevor Sie Sanierungsmaßnahmen ins Werk setzen, müssen Sie selbstverständlich erst einmal wissen, ob sie auch finanzierbar sind. Hier hilft es, Fachleute hinzuzuziehen und eine Beratung in Anspruch zu nehmen. Je nach Umfang und Art der Baumaßnahmen kann es auch nötig sein, einen Architekten hinzuzuziehen.

Wir von Bausystems München GmbH kennen uns mit den Kosten für Baumaterialien und Geräten bestens aus und können Ihnen helfen, Arbeitsaufwand, anfallende Gebühren und Materialeinsatz seriös zu kalkulieren und zu einer bedarfsgerechten Kostenplanung zu kommen. Darüber hinaus stehen wir Ihnen bei Bauanträgen zur Seite und kennen die Ansprechpartner im Fachbereich Baurecht des Landratsamtes. Anruf genügt – und bei einem Vor-Ort-Termin klären wir Ihre Fragen und besprechen eventuelle Fördermöglichkeiten und Spielräume für Eigenleistungen.

Unverzichtbar für die Wohnungssanierung: kompetente Planung und Baubegleitung

Welche Arbeiten stehen zuerst an, welche kommen zum Schluss? Welche Gewerke werden zu welchem Zeitpunkt gebraucht – und wie lange brauchen sie, um ihre Arbeit zu erledigen? Wenn Sie selbst mit Hand anlegen oder Bekannte beim Ausbau helfen, wann können Sie die Arbeiten durchführen – und worauf müssen Sie achten, um nicht unabsichtlich gegen Schwarzarbeitsbestimmungen zu verstoßen? In allen diesen Fragen ist es hilfreich, einen Bauexperten als Ansprechpartner zu haben, der Sie bei der Planung unterstützt, die Gewerke koordiniert und über den Baufortschritt und die Einhaltung von Terminen wacht. Bei Bausystems München GmbH finden Sie alles aus einer Hand – von der Beratung und Planung über die Baubegleitung bis zum letzten Pinselstrich. Das sorgt für reibungslose Abläufe und kurze Bauzeiten.

Wohnung kernsanieren Dauer: Wie lange dauern die Baumaßnahmen?

Es liegt auf der Hand, dass Sanierungsmaßnahmen umso länger dauern, je umfangreicher sie sind. Sollen Dämmstoffe und Fenster ausgetauscht werden? Werden Installationen komplett erneuert oder sollen bestehende erhalten bleiben?

Gibt es Beschädigungen, Risse, feuchte Stellen oder Schimmel zu beseitigen? All diese Dinge können die Dauer der Baumaßnahmen verlängern. Trotzdem bleibt der Umfang der Arbeiten bei einer Wohnungssanierung, wenn nicht ein komplettes Haus samt Dach und Keller kernsaniert werden soll, überschaubar. Schnell geht es, wenn nur Tapeten und Farbe, Böden und Heizkörper neu gemacht werden sollen.

Das ist in der Regel in zwei bis drei Wochen erledigt. Gibt es jedoch zum Beispiel Wasserschäden oder Schimmel zu beseitigen, wobei in der Regel der komplette Putz erneuert werden muss, sind schon wegen der Trockenzeiten längere Fristen zu erwarten – etwa vier bis sechs Wochen. Ein Vor-Ort-Termin mit einem Experten von Bausystems München GmbH kann helfen, die Dauer der Baumaßnahmen genauer einzuschätzen.

Bausystems München GmbH: Ihr starker Partner bei der Wohnungssanierung

Im Großraum München konnten wir schon vielen Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen mit unserer Expertise und unserem fachlichen Können zur Seite stehen: Bauherren, Immobliengesellschaften, Vereine, Ladeninhaber, Gewerbeunternehmen und private Immobilienbesitzer fanden bei uns tatkräftige Hilfe.

Als Generalunternehmen für alle Dienstleistungen rund um die Immobilie vereinen wir alle relevanten Gewerke unter einem Dach und können unseren Kunden eine breit gefächerte Palette von Leistungen zur Verfügung stellen. Ob es um kleine Ausbesserungsarbeiten, Modernisierung oder große Bauvorhaben geht – auf unsere Erfahrung und unsere kompetenten Teams ist Verlass.

Sie möchten mehr über unsere Dienstleistungen erfahren oder einen Vor-Ort-Termin ausmachen? Rufen Sie uns einfach an oder schicken Sie uns eine E-Mail! Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.