Umbauten und Renovierungsarbeiten: 60er Jahre Haus und 70er Jahre Haus

Sie möchten ein 60er Jahre Haus umbauen lassen? Sie möchten ein 70er Jahre Haus umbauen lassen? Sie sind auf der Suche nach einem zuverlässigen und bezahlbaren Unternehmen, das diese Aufgabe fachmännisch und zuverlässig ausführt? Zum Leistungsportfolio der Bausystems GmbH mit Sitz in München gehört die Renovierung von privaten und gewerblichen Immobilien. Sie erhalten sämtliche Renovierungsarbeiten aus einer Hand, wodurch die Kommunikation mit Ihnen sowie die Zusammenarbeit zwischen den Gewerken vereinfacht werden, was sich kostensenkend auswirkt.

Fragen? Kontaktieren Sie uns!

60er Jahre Haus umbauen und modernisieren

Zunächst stellt sich die Frage, ob sich eine 60er Jahre Haussanierung lohnt. Das ist einmal abhängig vom Zustand des Hauses und vom Umfang der auszuführenden Renovierungsarbeiten. Ein Baugutachten gibt Auskunft über mögliche Schäden und Mängel, die in eine verlässliche Kostenaufstellung für die Sanierungsarbeiten einfließen. Das gilt insbesondere in Bezug auf mögliche Schadstoffe, Schimmel- und Feuchtigkeitsschäden. Die Höhe der Kosten ist auch abhängig von Ihren persönlichen Ansprüchen und Erwartungen und davon, ob Sie zusätzliche Umbau- und Ausbaupläne haben, zum Beispiel den Ausbau eines Daches oder des Kellers, um weiteren Wohnraum zu schaffen. 60er Jahre Häuser sind unter anderem für die Verwendung problematischer Materialien bekannt. Beispiele sind giftige Holzschutzmittel, Asbest, krebserregende Mineralwolle oder PAK-haltige Parkettkleber.

60er Jahre Haussanierung: Mögliche Sanierungs- und Renovierungsarbeiten

Was konkret an Ihrem 60er Jahre Haus saniert oder modernisiert werden soll, hängt vom Zustand der Immobilie und von Ihren persönlichen Vorstellungen ab. Die nachfolgende Aufstellung kann Ihnen helfen, sich einen Überblick zu verschaffen. Sie erhebt weder Anspruch auf Vollständigkeit, noch ist ihre Umsetzung zwingend.

Mögliche Renovierungsarbeiten an und in einem 60er Jahre Haus:

  • Erneuerung einer vorhandenen Heizung oder Einbau einer neuen Heizung
  • Überprüfen der Elektroinstallationen und gegebenenfalls Erneuerung
  • Gegebenenfalls Installation einer Solarthermieanlage
  • Umbauarbeiten im Haus, zum Beispiel Vergrößerung von Räumen durch Entfernen nicht tragender Wände
  • Überprüfen und gegebenenfalls Erneuerung der Wasserleitungen
  • Austausch von Fenstern und Türen
  • Malerarbeiten
  • Entfernen alter und Verlegen neuer Bodenbeläge
  • Badsanierung
  • Wärmedämmende Maßnahmen an der Außenfassade
  • Reinigen und Streichen der Außenfassade
  • Gegebenenfalls Dachsanierung durch Reinigung, Austausch der Dachziegel und wärmedämmende Maßnahmen

Ein Teil dieser Renovierungsarbeiten wird durch Fördermittel unterstützt. Das gilt beispielsweise für wärmedämmende Maßnahmen, für die Installation von Solarthermie sowie die Schaffung von Barrierefreiheit, zum Beispiel im Rahmen der Badsanierung.

70er Jahre Haus umbauen, sanieren und renovieren

Häuser aus den 70er Jahren sind von der Optik eher schlicht und zeitlos. Meistens sind sie zweistöckig, kompakt und sehr geräumig, wobei das Dach und der Keller ausbaufähig sind und zusätzlichen Wohnraum bieten. Auch eine Einliegerwohnung ist keine Seltenheit. Das gilt insbesondere für den in den 70er Jahren typischen weitläufigen, hellen Bungalow. Die meisten 70er Jahre Bauten überzeugen mit einer soliden Bausubstanz. Gearbeitet wurde beispielsweise mit Zement-Estrich, mit Estrich Unterlagen sowie mit Wanddämmung aus Styropor. Keller wurde damals schon aus Mischbeton anstelle von Stampfbeton gefertigt, sodass die Qualität mit der heutigen Bauweise vergleichbar ist. Die Qualität der Tonziegel war damals hochwertiger als heute. Der Anteil an mineralischem Material war höher, und das Dach war mit weniger Hohllöchern ausgestattet, was sich positiv auf den Schallschutz auswirkte. Diese positiven Aspekte können je nach Haus variieren.

Der Sanierungsbedarf bei einem 70er Haus kann unter anderem diese Schwachstellen umfassen:

  • Wasserleitungen wurden meisten aus Stahl gefertigt, sodass sie ausgetauscht werden sollten.
  • Asbesthaltige Baustoffe müssen entfernt werden, die sich beispielsweise in der Trägerschicht alter PVC-Böden, in einem Eternit-Dach oder in Abluftvierkantrohren befinden können.
  • Die Lichtschalter befanden sich meistens auf einer Höhe von 130 bis 140 Zentimeter anstelle der heute üblichen 105 Zentimeter.
  • Toiletten hatten nur einen senkrechten anstelle des heute üblichen waagrechten Abflusses.
  • Die Elektroverteilung funktionierte in einem 70er Jahre Haus vorwiegend mit Keramikschraubsicherungen auf Eternit-Tafeln, was nicht dem heutigen Standard entspricht.
  • Auch die Elektroinstallationen sind mit einem Lichtschalter und maximal fünf Steckdosen pro Raum eher spärlich.

Vom Zustand des Hauses, von vorhandenen Schäden und Mängeln wird der Umfang der Sanierungsarbeiten für das 70er Jahre Haus abhängen. Maßgeblich sind außerdem Ihre persönlichen Vorstellungen sowie das Ihnen zur Verfügung stehende Budget.

Die Vorteile einer Altbausanierung

Eine Altbausanierung bietet eine Reihe von Vorteilen. Der wichtigste ist, dass das Haus bereits steht, sodass die Sanierungskosten gegenüber einem Neubau deutlich geringer sind. Die Sanierung eines 70er Jahre Hauses muss nicht zwingend in einem Schritt erfolgen. Sie können einen Teil des Hauses bewohnen, während der andere Teil renoviert beziehungsweise saniert wird. Maßgeblich bei der Sanierung und Renovierung eines 70er Jahre Hauses ist die Energieeffizienz. Sie minimiert nicht nur die Wohnnebenkosten, sondern bietet einen hohen Wohnkomfort. Geeignete Energieeffizienzmaßnahmen sind unter anderem der Austausch oder die Modernisierung der Heizung, wärmedämmende Maßnahmen an Dach, Keller, Geschossdecken und der Fassade, der Einbau einer zentralen Lüftungsanlage sowie der Austausch von Fenstern und Türen.

Mit der Bausystems GmbH haben Sie einen leistungsstarken und zuverlässigen Partner an Ihrer Seite. Ein Gutachter prüft den Zustand Ihres Hauses aus den 60er oder 70er Jahren. Das ist eine verlässliche Grundlage, auf der die von Ihnen gewünschten Sanierungs- und Renovierungsarbeiten aufbauen. Kontaktieren Sie uns!